06.12.19

Anomaly Detection: ein Active-Group-Projekt auf Messetour

Wir freuen uns sehr, dass eines unserer Projekte es bereits auf zwei Messen geschafft hat: Siemens war mit einem Demonstrator für die von der Active Group entwickelten Anwendung Anomaly Detection auf der BrauBeviale und auf der SPS 2019.

Der Demonstrator wurde vielfach positiv kommentiert und mit Interesse aufgenommen. Unsere Kollegin Erika Bor, die zur Braubeviale einen Tag vor Ort war, konnte sich mit verschiedenen anderen Fachleuten zum Projekt austauschen.

Ein paar Eindrücke von der BrauBeviale:

Von der SPS gibt es ein Video, in der – wenn auch nur kurz – die Anomaly Detection im “Light-Mode” (weiß) neben dem Unified Comfort Panel zu sehen ist (00:41-00:42):

Links auf dem Bildschirm sieht man Regler, mithilfe derer man Störgrößen auf die einzelnen Dimensionen geben kann. Rechts auf dem Screen wird durch unsere grafische Oberfläche die Anomalie anzeigt.